Gewerbeansiedlung

Zuständige Kommune

Verbandsgemeinde Kaisersesch

Zuständige Mitarbeiter

Leistungsbeschreibung

Unternehmerische Standortentscheidungen stehen in engen Zusammenhang mit der Verfügbarkeit geeigneter Gewerbeflächen. Die Bereitstellung von Flächen in Industrie-, Gewerbe- und Sondergebieten sind Voraussetzung für die kommunale Standortentwicklung. Unternehmer und Existenzgründer können sich in Fragen der Neuansiedlung, Filial- oder Neugründung sowie Betriebserweiterung direkt an den Fachbereich Wirtschaftsförderung wenden.

Im Bereich der Verbandsgemeinde Kaisersesch konnten bereits bedeutende regionale Fördermittel in die infrastrukturelle Erschließung von Gewerbeflächen investiert werden, wodurch sich vergleichsweise günstige Grundstückspreise ergeben. Ein erster Überblick zu den meist entlang der Bundesautobahn A48 gelegenen Standorte ergibt sich über die Homepage der Verbandsgemeinde Kaisersesch unter www.kaisersesch.de/vg_kaisersesch/Wirtschaft/Wirtschaftsstandort/.

In Zusammenhang mit der Gewerbeflächenvermarktung können die u. a. im Bereich der Verbandsgemeinde Kaisersesch für sogenannte förderfähige Unternehmen und Existenzgründungen im aktuellen Programm der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW)“ vorhandenen einzelbetriebliche Fördermöglichkeiten geprüft werden. Anfragen zu Gewerbeflächen und zu strukturellen Fördermöglichkeiten werden zusammen mit den beteiligten Ortsgemeinden und Förderstellen unter Einbeziehung von Detailfragen betreut.