Betriebserlaubnis - Ersatz

Zuständige Kommune

Verbandsgemeinde Zell (Mosel)

Zuständige Abteilungen

Zuständige Mitarbeiter

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie ein Betriebserlaubnisdokument ( Betriebserlaubnisbescheinigung, Fahrzeugbrief oder Zulassungsbescheinigung Teil II) für Ihr Fahrzeug verloren haben oder dieses Dokument gestohlen wurde, benötigen Sie dafür einen Ersatz.

Spezielle Hinweise für - Verbandsgemeinde Zell


  • Nach Vorlage der notwendigen Unterlagen erhalten Sie von der Zulassungsbehörde einen schriftlichen Autrag zur Ausstellung einer neuen Betriebserlaubnis für den TÜV oder den Hersteller des Fahrzeuges.

  • Falls Sie sich an den Hersteller des Fahrzeuges wenden wollen, beachten Sie bitte, dass Sie sich trotzdem zuerst an den TÜV wenden müssen, um eine Bescheinigung über die Verkehrssicherheit des Fahrzeuges zu erhalten. Mit dieser Bescheinigung kommen Sie dann zur Zulassungsstelle und erhalten den Auftrag für den Hersteller. Sobald Sie die neue Betriebserlaubnis vom Hersteller erhalten haben, ist die Angelegenheit abgeschlossen.

  • Wenn Ihnen aber die Betriebserlaubnis vom TÜV ausgehändigt worden ist, wenden Sie sich bitte an die Zulassungsstelle, damit die Betriebserlaubnis wirksam erteilt werden kann.

  • Sie müssen persönlich erscheinen, können sich aber durch eine bevollmächtigte Person vertreten lassen.


Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis oder Pass der Meldebehörde des Wohnorts des Fahrzeughalters, ausländische Staatsangehörige benötigen ein gültiges Ausweisdokument mit aktueller Meldebestätigung
  • Vollmacht bei Vertretung und zusätzlich Personalausweis oder Pass der Vertretung
  • Bescheinigung einer Polizeidienststelle über die Anzeige des Diebstahls der Dokumente

Welche Gebühren fallen an?

Spezielle Hinweise für - Verbandsgemeinde Zell


  • Es fallen Gebühren in Höhe von 5,10 Euro für die Ausstellung des Auftrags an

  • Die Gebühr für die anschließende Erteilung der Betriebserlaubnis beträgt 39,50 Euro